Porträt 

"vom Krausenberg" - wer verbirgt sich dahinter?

Gründer und Eigentümer des Zwingers vom Krausenberg bin ich, Detlef Eick und ich lebe fast schon mein ganzes Leben lang mit Hunden zusammen. Meinen ersten Hund bekam ich als ich 13 war - einen Schäferhund - und seit diesem Tag hatte ich immer einen Hund an meiner Seite. Zwar war das nicht immer ein Schäferhund, aber dennoch hatte es mir diese Rasse besonders angetan. Im Jahr 1984 kaufte ich mir dann den Welpen Andra vom Benzenhof und mit ihr startete meine Hundesportler Karriere. Wir beide bestanden die SchH2 Prüfung, sie erhielt als Zuchtbewertung ein SG und wurde schließlich in Körklasse 1 angekört.


1990 - meine Anfänge als Züchter

1988 bekam mein Zwinger Zuwachs. Neben Andra gehörten mir nun auch die beiden Schwestern Feensy und Freia vom Benzenhof. Mittlerweile hatte ich auch einen Zwingernamen- "vom Krausenberg" - angmeldet. Am 28.06.1990 war es dann endlich so weit: mein erster eigener Wurf erblickte die Welt. 4 kleine Welpen - Alf, Arco, Asco und Asta - hatte Andra geworfen und meine Zeit als Züchter begann.


2010 - 20 Jahre Schäferhunde vom Krausenberg

Am 28.06.2010 - auf den Tag genau 20 Jahre nach meinem ersten A-Wurf - wurde mein 2. A-Wurf geboren. Mutter dieser Welpen: Vroni vom Krausenberg, eine Urenkelin von Freia. Hoffentlich der Beginn zu zwei weiteren, erfolgreichen Jahrzehnten mit viel Spaß am Hundesport.


Aufzucht von Welpen - ohne Hilfe undenkbar

Unterstützt werde ich insbesondere bei der Aufzucht unserer Welpen von meiner gesamten Familie. Mittlerweile ist auch bei uns Zuhause mit meiner Enkelin bereits die 3. Generation vertreten. Und auch unsere Kleinste ist mit voller Freude dabei, wenn es wieder heißt: ein neuer Wurf hat das Licht der Welt erblickt.  


Hundesport - nicht ohne einen Verein

Seit meinen Anfangstagen im Hundesport bin ich Mitglied in der OG Alsfeld. Seit über 20 Jahren bin ich dort dauerhaft im Vorstand vertreten und war unter anderem 1. Vorsitzender. Im Moment bin ich Zucht- und Übungwart. Um diese Ämter zu bekleiden muss man sich regelmäßig auf Lehrgängen weiterbilden und die entsprechenden Lizenzen erwerben. Ich besitze sowohl die Übungsleiter- wie auch die Zuchtwartlizenz des Vereins für Deutsche Schäferhunde.